Archiv für März 2009

Von der Szene – Für die Szene

Irgendwie witzig.

Thats economy, stupid. Wann übernimmt die Chinesische Nationalbank Mob Action?

Stalker empfiehlt: Slavoj Zizeks „The pervert’s guide to cinema“

THE PERVERT‘S GUIDE TO CINEMA bietet eine Einführung in einige von Zizeks fesselnsten Ideen über die Fantasie, Realität, die Sexualität und das Begehren, sowie Subjektivität, Materialismus und filmische Form. Ob er David Lynch’s Filme enträtselt, oder alles verwirft, was man jemals glaubte, über Hitchcock zu wissen, Zizek erhellt die Leinwand mit seiner Leidenschaft, seinem Geist und seinem unerschöpflichen Sinn für Humor.

Und als kleines Schmankerl, Zizek zu Vegetariern:

1958

1958 Jerry Lee Lewis befindet sich auf einer Englandtour, als die Ehe mit seiner 13-jährigen Cousine Myra Gayle Brown bekannt wird. Er wird aus den Hitlisten gestrichen und des Landes verwiesen.

1956

1956 Das Album Jazz Advance von Cecil Taylor stößt auf vehemente Ablehnung bei Kritikern, bezeugt aber heute Taylors Pionierstatus als Visionär des Free Jazz.

1956

1956 Elvis Presley zeigt in US-Fernsehshows erstmalig sein ‚Zucken und Hüftkreisen‘ und erntet einen Sturm der Empörung. In einigen Staaten wird Elvis sein Hüftschwung bei Konzerten polizeilich verboten. Als Ed Sullivan ihn widerwillig in seiner TV-Sendung auftreten lässt, zeigen die Kameras von Elvis lediglich Kopf und Oberkörper.