Stalker empfiehlt: Slavoj Zizeks „The pervert’s guide to cinema“

THE PERVERT‘S GUIDE TO CINEMA bietet eine Einführung in einige von Zizeks fesselnsten Ideen über die Fantasie, Realität, die Sexualität und das Begehren, sowie Subjektivität, Materialismus und filmische Form. Ob er David Lynch’s Filme enträtselt, oder alles verwirft, was man jemals glaubte, über Hitchcock zu wissen, Zizek erhellt die Leinwand mit seiner Leidenschaft, seinem Geist und seinem unerschöpflichen Sinn für Humor.

Und als kleines Schmankerl, Zizek zu Vegetariern:


1 Antwort auf “Stalker empfiehlt: Slavoj Zizeks „The pervert’s guide to cinema“”


  1. 1 shape 12. März 2009 um 23:47 Uhr

    hot! danke für den tipp!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.